Freitag, 6. März 2015

NADELKISSEN

Hallo ihr Lieben,
erstmal Danke für die Tipps und aufmunternden Kommentare von euch. Hab mich wie Bolle darüber gefreut:))
Die Milkatasche ist nicht der Tonne zum Opfer gefallen, denn sie soll mich
daran erinnern, die Finger davon zu lassen(lach)!
Und auch wenn die Fotos es nicht ganz zeigen, die Nähte sind echt gruselig!
Das wollte ich euren Augen nicht antun, womöglich schaut ihr dann nicht mehr
vorbei:)))))
So, und weil Frau ja Erfolgserlebnisse braucht, habe ich heute ein Nadelkissen
gefertigt. Ok, kein Hexenwerk, aber gelungen!
Liebes Häschen, da kannst du heute ruhig hinschauen!

Kommentare:

  1. Hallo Kirsten,
    da hast Du einen sehr schönen Stoff für das Nadelkissen gewählt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Diese Art Nadelkissen sind doch einfach klasse.
    Ich habe auch eins, das war mein erster Nähversuch. Daher ist es auch nicht so gelungen wie Deins, aber ich mag es einfach.
    Hab einen schönen Freitag und ich schicke liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsten,
    das Nadelkissen ist wirklich schön geworden...und davon kann frau ja nie genug haben... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirsten,
    ich liebe Nadelkissen ! Habe schon eine kleine Sammlung.
    Deines ist wunderbar geworden !
    Hoffentlich nehmen die kleinen Häschen es nicht mit...
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Nadelkissen steht schon sehr lange auf meiner ToDo Liste. Deins gefällt mir jedenfalls richtig gut
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Very great post. I simply stumbled upon your blog and wanted to say that I have really enjoyed browsing your weblog posts. After all I’ll be subscribing on your feed and I am hoping you write again very soon!

    AntwortenLöschen
  7. das nadelkissen ist super!!! ich wünsche dir ein schönes wochenende, liebe gtüße von angie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsten,
    das Nadelkissen ist Dir wirklich gelungen. So hübsch von der Form und von den Farben, bzw. vom Muster.
    Das ist das schöne am Fotografieren. Man kann auch mal Fehler oder Dinge, die nicht so schön sind, einfach verschwinden lassen. :-)))
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kirsten.
    Ein hübsches niediches Nadelkissen.
    Schönen relaxen Sonntag und liebe GRÜße Jana.

    Freue mich das es dir bei mir gefällt.

    AntwortenLöschen
  10. Dein Nadelkissen ist einfach wunderbar geworden, liebe Kirsten!! Da schaut der Osterhase bestimmt gerne hin.. lächel!! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kirsten,
    das Nadelkissen gefällt auch mir - einer Nichtnäherin! Der Rosalie-Stoff passt super. Vielen Dank auch für deinen netten Kommentar. Da gebe ich dir recht, ich wollte jetzt auch gar nicht Lehrer, Erzieher & Co. anklagen, DIE können nichts dafür. Ich bin dafür dass das Thema weiter verbreitet wird und zumindest mal ein Lehrer in einer Schule zu dieser Thematik eine Fortbildung erhält. So eine Diagnostik ist eben sehr umfangreich, jawohl, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Wir hatten div. Anläufe, ehe ein versierter Kinderspychiater das diagnostiziert hat. Selbst ein Fachmann hat oft noch Schwierigkeiten, so eine Diagnose zu stellen. Zumal ja auch keine Fehldiagnose überschnell gestellt werden soll. Deshalb war ich froh und dankbar, dass das beim dem letzten KJP so glatt lief. Dieses Gebiet ist eben wirklich sehr komplex und daher eben nicht so einfach. Und wenn ein Lehrer oder Erzieher mal einen "Wink" gibt "Lassen Sie Ihr Kind mal auf dies oder jenes testen", dann sind Eltern ja oftmals erstmal ablehnend... Trotzdem finde ich gut, wenn man frühzeitig einen Tipp erhält... Aber mein Sohn war eben auch nicht auffällig genug, sondern sehr kompensierend. Das macht das Ganze nicht einfacher.
    So, nun aber genug davon hier :-)
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    LG von Ann

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kirsten!
    Das Nadelkissen ist sehr hübsch und praktisch zugleich. So hat man immer alle Stecknadeln parat.
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    ~Susanne~

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kirsten.
    Super schönes Nadelkissen, gerade auch als Geschenk für den Kaffee im Garten bei einer lieben Freundin. Den Tipp vergeß ich bestimmt nicht. Danke und einen ganz lieben Gruß Christine

    AntwortenLöschen
  14. Halo Kirsten,
    das Nadelkissen ist toll geworden, ich habe auch schon so viele Kissen selbst
    gemacht. Und immer wieder verschenkt. Aber die meisten häkel ich.
    Schön das Du auf meinem Blog vorbei geschaut hast.
    Lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  15. Hach, aus dem Stoff habe ich eine Gardine genäht. Zu schön <3 Und Nadelkissen sind immer heiß begehrt. Die braucht man einfach. Deins ist ganz süß geworden <3

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen