Dienstag, 18. April 2017

FRÜHSTÜCK IM BETT...

... so lautet das Thema diese Woche für die Streichholzschachteln. Ich habe dabei nicht
kompliziert um die Ecke gedacht, sondern es direkt auf den Punkt gebracht. Schaut doch mal beiSUSANNE (KLICK) vorbei, denn da sind schon einige schöne Schachteln zu bestaunen.
Dann muss ich noch verkünden, dass ich das backen im Tontopf jetzt voll beherrsche:)
Meine Ostermuffins waren gelungen, deshalb heute mit Backanleitung:
Für 9 Muffins werden benötigt:
125g Sanella,100g Zucker,2 Pck. Vanillezucker, 2 Eier, 100g zartb. Schokolade, 250g Mehl,
2 TL Backpulver, 40g Backkakao, 1 Prise Salz, 125 ml Milch (lt. Anleitung, bei mir ist es mehr geworden), 150g Frischkäse Balance, 15g Puderzucker, 1 Pck. feine Marzipan-Rübli,
12 Terrakotta-Töpfchen ca. 5,5,cm hoch Durchmesser 7 cm.
So wird´s gemacht:
1. Backofen auf 200° vorheizen. Terrakotta-Töpfchen gründlich ausspülen, trocknen und auf ein Backblech stellen. Ich habe dafür meine Muffin Form benutzt. Und damit der Teig nicht rausläuft habe ich Fondant in das Topfloch gestopft. Beides ging prima.
2. Sanella, Zucker und 1 Pck. Vanillezucker zu einer glatten Masse rühren. Eier nacheinander sorgfältig unterschlagen.
3.Schokolade grob hacken. Mehl, Backpulver, 25g Kakao und 1 Prise Salz gründlich vermischen
und mit der Milch unter den Teig rühren. Schokolade unterheben. Teig in 12 Töpfchen füllen. Muffins ca. 25 Min. im Ofen backen. Abkühlen lassen.
4.Frischkäse, Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 gehäuften EL Backkakao verrühren. Creme auf 9 Muffins verstreichen. Die anderen 3 Muffins grob bröseln. Schokomuffins kopfüber in die Brösel tauchen. Mit Marzipan-Rübli dekorieren.
Viel Erfolg beim nachbacken:)
Verlinkt heute bei:CREADIENSTAG (KLICK) ,HANDMADE ON TUESDAY (KLICK)DIENSTAGSDINGE (KLICK).


So sah die Ostertischdeko für meine Gäste aus.


Kommentare:

  1. Diese Streichholzschachtel-Basteleien sind sooooo großartig. Wenn ich nicht schon nähen, häkeln, stricken usw. würde, wäre das glatt ein Thema, das ich mir auch noch für mich vorstellen könnte. Egal, ich erfreue mich einfach an den Schächtelchen hier bei dir!

    Viele Grüße von Anni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsten,
    was ist Dein "Frühstück im Bett" aber nett! Ich musste wirklich schmunzeln und wusste gar nicht, dass es da sogar ein Thema der Woche gibt! :-)
    Vielen Dank für Dein Rezept - im Tontopf habe ich noch nie gebacken - Du machst mich aber neugierig! :-)
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. liebe Kirsten,
    so was süßes - Dein Frühstück im Bett!
    Dein Ostertisch war auch so liebevoll gedeckt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsten,
    So ein Frühstück würde mir aufgefallen. Süße Schachtel.
    Auch deine muffins schauen lecker aus.
    Hab einen kuscheligen Abend
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kirsten,
    deine Muffins sind klasse geworden und diese kleinen Marzipan- Möhrchen liebe ich im Frühling ganz besonders. Auf unserem österlichen Frankfurter Kranz sind sie ja auch (anstatt Belegkirschen) zur Ehre gekommen.
    Frühstück im Bett? Das brauche ich nicht unbedingt. Da reicht mir ein Morgenkaffee. Die Streichholzschachtel ist trotzdem witzig.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsten,
    ist das süß...also ich bin von deinen Streichholzschachteln echt begeistert. Frühstück im Bett gibts bei uns zuhause nicht...mag keine Krümmel im Bett haben, reichen schon die Katzenhaare von Balu und Paula *hahah*.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  7. Also die Muffins allein sind ja schon der Hammer, aber diese Schachtel....! Kaufst du diese kleinen Teilchen eigentlich extra irgendwo - und wenn ja: wo? Oder hast du sowas einfach mal so im Sammelsurium...? Eine feine SChachtel, und zu dem Mäuschen üwrde ich mich direkt dazulegen! Ich grüble noch mit der Umsetzung... Ihr habt schon so tolle Ideen vorgebracht... Na, mal schauen, was in meinem GEhirn noch so alles an Ideenkrams wächst. LG. susanne

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine süsse Idee. Deine Muffins hören sich lecker an, ich denke das Rezept ist genau das richtige für mich. Deine Bettschachtel ; ))))
    Liebste Grüsse, von Meisje

    AntwortenLöschen
  9. Hoi Kirsten,
    deine Muffins sind echt zum anbeissen, welche tolle Idee, danke für dein Rezept. Das wäre mal eine Idee für mein nächstes "Diner" (Geschwister). Auch die Osternestchen sind dir gelungen, dass hat sicher jeden Gast erfreut.
    Wünsche dir noch eine gute Restwoche.
    Liebr Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kirsten,
    die Schachtel ist klasse :O))))
    Die Muffins und Deine Oster-Tischdeko sehen auch toll aus!
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Deine Maus im Bett sieht ziemlich happy aus... so möchte ich auch einmal verwöhnt werden!
    ...und sehr appetitlich der Tontopfmuffin!
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Dieses Schächtelchen ist so herzig, ganz niedlich!!
    Viele liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Dein Frühstück im Bett ist ja puppenstubenniedlich! Und der Tontopfmuffin sieht so lecker aus.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen