Mittwoch, 1. März 2017

KLEINE FLOHMARKTFUNDE

Also, wir sind leidenschaftliche Flohmarkt Besucher. Mir ist aufgefallen, dass ich mein
Label "Flohmarktfund" stark vernachlässigt habe. Das soll anders werden.
Man kommt ja nie ohne etwas nach Hause. Kennt ihr das? Zum Beispiel habe ich eine kleine Schwäche für "Funny Leuchter". Da konnte ich doch tatsächlich letzten Sonntag zu meiner
kleinen Sammlung noch welche finden. Einmal einen Teelichthalter  mit Herzdisign und
Originalkarton:)))) Und einen Minikerzenhalter mit Häschen drauf. Na, da kann Ostern doch kommen,oder? Dann noch ein Buch für die Herstellung von Seifen. Bereits ein bisschen drin gelesen,
oh,oh,dass scheint gar nicht so einfach zu sein. Und der kleine original "Tatty Teddy" mit
seiner süßen hellblauen Nase musste auch mit. Und endlich habe ich für kleines Geld
eine Optimist Holzfigur erstanden. Große Freude, denn die meisten wollten viel Geld dafür haben.
Jetzt fehlt noch das Gegenstück, nämlich der Pessimist.


Dienstag, 28. Februar 2017

JETZT WIRD ES BUNT

Irgendwie bin ich dabei österliches anzufertigen. Entdeckt habe ich diese Hasenhäkelköppe beiNICOLE (KLICK). Dort findet ihr auch eine Anleitung dazu. Und meine extrem bunten
Osterkarten kann man bestimmt auch mit Kindern gut vorbereiten. Anleitung dazu findet man
HIER (KLICK).
Verlinkt bei:DIENSTAGSDINGE,CREADIENSTAG,HANDMADE ON TUESDAY,MEERTJE.




Samstag, 25. Februar 2017

Ü-EI MAL ANDERS

Oder kleines Ostermitbringsel.
Dieses Häschen würde sich sicherlich gut im Osterkörbchen machen. Man benötigt einen Waschhandschuh, Wolle zum abbinden, ein Ü-Ei das in den Waschhandschuh gesteckt wird und
als "Kopffüllung" herhalten muss, Schleifenband nach Wahl, ein kleines Niveadöschen oder
eine andere Kleinigkeit und für Nase und Augen etwas nach Wahl aussuchen. Da ich nicht
auf dem Waschhandschuh etwas kleben wollte(falls man ihn später noch verwenden möchte),
habe ich mich für Stecknadeln entschieden.Wer will könnte auch Wackelaugen, Knöpfe,
etwas draufsticken ect., die Möglichkeiten sind schier unendlich glaube ich.
Das kleine Niveadöschen habe ich ich von hinten mit Tesafilm am Schleifenende befestigt.

Das wird benötigt plus etwas für Augen und Näschen  und Schleife nach Wahl.

Zuerst die Öhrchen abbinden.

Ü-Ei als Kopf hineinstecken und abbinden.

Freitag, 24. Februar 2017

AQUARIUM

... so lautet diese Woche das Streichholzschachtel-Thema bei FRAU NAHTLUST(KLICK). Inspiriert zu meiner Interpretation hat mich unsere Katze Luna. Immer wenn ich morgens die Aquarium Fische füttere schaut sie ganz nah zu. Kein Wunder, denn dann kommen ja auch alle Fische aus ihren Verstecken.

Sonntag, 19. Februar 2017

DIY SPÜLTUCH

Heute ist ein  einfaches Spültuch entstanden. Nach langer Zeit habe ich dafür Stricknadeln mal wieder in die Hände genommen. Die schöne Idee habe ich vonHIER (KLICK).
Das hat Spaß gemacht  und ich finde die Idee mit dem zauberhaften Spüli als Mitbringsel total süß.
Danke liebe Manu für diese schöne Idee zum nachmachen.
Vergrößerung durch KLICK aufs Bild.

Freitag, 17. Februar 2017

DER ZIRKUS KOMMT UND BLOGGERPOST ERHALTEN

Und schon wieder ein Post über Streichholzschachteln. Diese Woche suchtFRAU NAHTLUST (KLICK) welche zum Thema Zirkus. Da konnte man ja aus dem vollen schöpfen. Ich habe mich
für einen Tiertransportwagen entschieden. Nicht so genau hinsehen, ich merke gerade wie unsauber ich das Fenster ausgeschnitten habe:( Deshalb ein paar lustige Gesellen dazugestellt, die hoffentlich ein wenig davon ablenken;0)  Und die liebe CLAUDIA (KLICK) hat mich zum Valentinstag mit
einer Herzenkarte bedacht:) Das tat gut, weil ich den halben Tag mit meiner Tochter in der Klinik war. Danke für diesen Stimmungsaufheller, ich hatte mich sehr gefreut darüber. Nächste Woche gibt es eine Aquariumschachtel hier zu bestaunen, also bleibt gespannt:)


Freitag, 10. Februar 2017

WO IST DENN NUN KARL WILHELM HIN?

Diese Woche lautet das Thema bei FRAU NAHTLUST (KLICK) Karl Wilhelm.
Bei mir soll er gekrönt werden und ist nicht auffindbar. Natürlich hat er
sich im Innern der Streichholzschachtel versteckt. Nach etwas Kopfzerbrechen
und ein paar Tipps von euch ist also diese Kreation entstanden.
Und dann habe ich doch tatsächlich bei der lieben FANNY (KLICK) gewonnen.
Sehr liebevoll verpackt kam es bei mir an. Eben ganz Fanny like:))))
Bei der hübschen Karte musste ich gleich denken, da sitzt die Fanny auf der Couch, häkelt eine schöne Decke und ihr Kater Balu schaut zu:))
Lieben Dank liebe Fanny, ich hab mich sehr darüber gefreut:))))))
PS: Liebe Frau Nahtlust! Wenn ich auf deiner Seite einen Kommentar
hinterlassen möchte, dann zeigt er mir immer Fehler und Spamverdacht an:(((
Also dann heute hier: Deine Schachtel zu diesem Thema ist ja echt klasse geworden. Tolle Idee, daraus ein Erinnerungsschachtel zu machen:)
Nächste Woche lautet das Thema:ZIRKUS
Also da könnte ich glatt 10 Schachteln anfertigen, so viele Ideen sind in meinem
Kopf. Ich freu mich drauf.