Mittwoch, 24. April 2019

VORGARTEN, FLOHMARKTFUNDE, EIN HAUCH ÖSTERLICHES USW, USW...... ODER EINFACH MITTWOCHSALLERLEI

Hallöchen!
Man, man, da musste ich aber lange überlegen wegen der Überschrift. Ich hoffe ihr alle habt Ostern
wundervoll verbracht. Wir hatten einen super Grilltag daraus gemacht. Das Wetter war ja so schön, letztes Jahr hatten wir hier noch Schnee. Dann laden wir ja immer zum Osterbrunch ein, aber dieses Mal wurde gegrillt. Es war einfach nur schön:)
Ich wollte euch erstmal ein paar Fotos aus meinem Vorgarten zeigen. Darin verdekoriert lauter Flohmarktfunde. Außerdem konnte ich mich gar nicht daran erinnern, dass ich im letzten Herbst so hübsche Tulpen gepflanzt habe:) Die Gartenkresse hat es nicht zu Ostern geschafft, war nicht schlimm wir hatten gekaufte Kräuterbutter benutzt für die gegrillten Maiskolben. Von Ingrid (ohne Blog) kam hier noch eine süße Karte mit einem gebastelten Küken an. Danke, liebe Ingrid, ich habe mich sehr gefreut. Meine Tochter hatte uns eine süße Verpackung gebastelt. Dazu die 2 Hühnerübertöpfe. Die guten Schokoladenhühner haben es nicht mehr auf das Bild geschafft;0)
Na, dann lasse ich jetzt mal die Bilder sprechen.
Verlinkt bei: NIWIBO SUCHT (KLICK)
Ehemalige Feuertonne. Der obere Teil war noch gut:)










Vogelparadies, entstanden aus Flohmarktfunden. 

Dose kostenlos aus einem Teegeschäft.

Flohmarktfund für mich. Der Verkäufer hat ganz komisch geguckt, was will die denn mit einer Raubank hat er wohl gedacht;0)

Neugierige Gans vom Flohmarkt.

Vom Flohmarkt. Ich überlege noch, wie ich ihn in Szene setzte.

Aus meinem Briefumschlagadventskalender. Mein Häuschen habe ich einfach bestempelt.

Vögelchen vom Flohmarkt.

Schneckenhaus vom Flohmarkt.

Osterpost von Ingrid.

Hat meine Tochter bemalt, als sie noch klein wahr:)




Geschenkverpackung gebastelt von meiner Tochter.


Gartenkresse heutiger Stand. Figuren vom Flohmarkt.



Übertöpfe vom Flohmarkt.

Schälchen für Backofen geeignet vom Flohmarkt. Eigentlich haben es mir die Farben so angetan:)

Porzellanvase vom Flohmarkt mit 2 verschiedenen Seiten. An Vasen komme ich nie vorbei:)



Freitag, 19. April 2019

FRIDAY-FLOWERDAY

Diese gelben Rosen brachte mir der Mann des Hauses vom einkaufen mit. An Gelb kommt man im Moment nicht vorbei. Gehört auch irgendwie zur Osterzeit. In der grünen Glasvase fallen sie schön und sind ein richtiger Blickfang. Die kleine Minivase fand ich auf dem Flohmarkt in der Kiste zu
verschenken. Hab ich doch mal wieder Glück gehabt. Wie man vielleicht erkennt ist sie von einem bekannten Glasvasenhersteller. Mein geschultes Flohmarktauge entdeckt eben alles.
Und schon wieder flatterte Osterbloggerpost ins Haus. Ich freu mich so und deshalb vielen Dank an Manuela, Birgit und Claudia.
 Liebe Birgit, du hast deinen Blog ja ordentlich aufgeräumt, deshalb an dieser Stelle.... ja, ich erinnere mich an unsere Tauschaktion. Deine Häkelhäschen durften auch schon wieder an die frische Luft:))))  Irgendwie hatte ich deinen Blog aus den Augen verloren, wahrscheinlich Dank DSGVO. Aber jetzt bist du RECHTS bei mir gelistet, so verpasse ich nichts mehr. Ach ja, fast hätte ich doch vergessen nochmal meinen Kresseigel zu befüllen. Aber Dank Euch wurde ich noch rechtzeitig erinnert und bin mir sicher, dass wird noch was zu Ostermontag:))))
Verlinkt bei: HOLUNDERBLUETCHEN (KLICK)


Bild vergrößert sich, wenn man es anklickt!

VON MANUELA (KLICK)

VON BIRGIT (KLICK)
VON CLAUDIA (KLICK), die Möhre habe ich von meiner Freundin:)

Ja, liebes Häschen, ich weiss, ich hab es fast vergessen!!!!!!!!




Mittwoch, 17. April 2019

OSTERHASENHELFER BEI NIWIBO

Nicole hatte dazu aufgerufen, den Osterhasen ein wenig zu unterstützen. Ohne lange zu überlegen, habe ich meine Hilfe sofort angeboten. Und heute ist MEIN TAG. Morgen ist HEIKE (KLICK) dran.
Alle Osterhasenhelfer findet ihr bei NIWIBO (KLICK). Reinschauen lohnt sich;0)
Ich habe mich schon lange gefreut auf meinen Tag und war immer ein bisschen aufgeregt, denn
ich hatte Sorge, das jemand die gleiche Idee hatte wie ich, indem Fall hätte ich mir doch etwas anderes einfallen lassen müssen. Ich habe, wie kann es anders sein, ein bisschen gebastelt.
Und zwar zeige ich euch Teelichter (oder das gelbe vom Ei) die aussehen wie ein halbes Ei. Ich habe mir weißes Reliefpulver
besorgt, weil es damit ganz einfach geht und man diese unschönen Luftblasen nicht hat.
Dann noch ein paar Eiformen und farblich passende Teelichter. Bei meiner Eiform war ich begeistert, weil die untere Hälfte schon so einen "Standboden" hatte. Also sie war nicht ganz rund wie die obere Hälfte. Allerdings musste ich meine Teelichter mit ganz dicken Handschuhen herausschälen.
Das war nicht so toll, ehrlich gesagt. Aber das Ergebnis lässt sich sehen:)
So, und jetzt nehme ich euch noch mit zum Traventhaler Ostermarkt. Allerdings nur mit wenigen Fotos, weil fotografieren mal wieder nicht gern gesehen war. Ich finde das immer traurig, weil ich extra mit meiner guten Kamera da war. Also ich habe keine Handyfotos gemacht. Früher war das doch nicht so schlimm, da durfte man überall Fotos machen. Okay, hier kommen meine Schnappschüsse, sogar den Osterhasen konnte ich festhalten;0)
***** Dieser Beitrag enthält indirekt Werbung ohne Auftrag. (Markennennung, Ortsnennung und Verlinkung)*****
Ich wünsche euch viel Spaß morgen bei Heike und natürlich ein frohes Osterfest.
Herzlichst Kirsten
Bilder vergrößert anschauen*dann einfach anklicken.











Schade, das es keine Hühnerleiter gab;0)





Für die Herren wurde auch etwas gezeigt;0)








Verlinkt bei:NIWIBO (KLICK)HOT (KLICK)EIN KLEINER BLOG (KLICK)