Mittwoch, 13. November 2019

MITTWOCHSALLERLEI

*Enthält unbezahlte Werbung ohne Auftrag*
Heute fange ich mit meinen Blumen an. Ich habe tatsächlich noch ein paar Dahlien ergattert. Sie passen perfekt zu meinen Vasen vom Flohmarkt. Die kleinere Vase habe ich aber als Kerzenständer umfunktioniert. Vom Flohmarkt habe ich mir auch selbst gestrickte Socken mitgenommen (ich kann mir leider keine selber stricken) und bin überrascht wie angenehm sie sich tragen lassen. Und dieses bunte, zauberhafte Männchen ist auch vom Flohmarkt. Er hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und musste deswegen unbedingt mit. Der Holzstern ist vom Weihnachtsmarkt. Ja, ihr hab richtig gelesen...... hier in Traventhal ist immer Anfang November Weihnachtsmarkt an 2 Wochenenden. Einen 2ten Stoffteelichthalter habe ich auch noch genäht. Und dieses mal zeige ich euch die Katzen von meiner Tochter. Luna ist gerade nicht auffindbar;0) Im Topf vor der Haustür musste noch ein bisschen Farbe rein. Mal schauen, wie lange ich mich noch daran erfreuen darf. Ist schon ziemlich kalt geworden hier.
Verlinkt bei: HOLUNDERBLÜTCHEN (KLICK)










Ich musste schmunzeln, eigentlich sollte der Herr des Hauses stilles Wasser mitbringen:)))))

Dienstag, 12. November 2019

TEELICHTER AUS STOFF GANZ EINFACH SELBER MACHEN

*Enthält unbezahlte Werbung ohne Auftrag*
Ich habe am Sonntag auf einer Ausstellung Stoffteelichter entdeckt. Und die wollte ich unbedingt nachmachen. Dann habe ich im Internet gesucht nach einer Anleitung. Was gar nicht so einfach war, weil ich nicht wusste wie man diese Stoffhalter nennt. Dann habe ich mit Papier so lange herumgebastelt bis ich endlich zu einem passablen Ergebnis kam. Eine Anleitung habe ich HIER (KLICK) gefunden. Da mein Behälter schmaler ist habe ich statt 18,5 cm nur 16,5 cm im Quadrat genommen. Die Abnäher aber bei 4 cm gelassen. Wenn man weiß wie, ist es ganz einfach. Ich werde noch mehr davon machen. Habe ja noch viele kleine Stoffreste, die dafür prima geeignet sind.
Verlinkt bei: HOT (KLICK)DVD (KLICK)EIN KLEINER BLOG (KLICK) und auf  Wunsch auch bei NIWIBO (KLICK), wenn man weihnachtlichen Stoff benutzen würde wäre es auch ein schönes Mitbringsel;0)
Die Bilder vergrößern sich, wenn man sie anklickt.

3 Quadrate 16,5x16,5cm, 2 Stoff und 1 Vlies.

Zusammen nähen und Wendeöffnung lassen.

Knappkantig abschneiden, besonders die Ecken.

Wenden, für die Ecken benutze ich gern ein Eßstäbchen.

Nach dem bügeln, habe ich die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich verschlossen.

Zur Hälfte falten und an den unteren Rändern 4 cm abmessen.

Nach dem nähen jetzt zur anderen Hälfte falten und genauso 4 cm abmessen und nähen.

Danach sieht es so aus.

Mit Watte ausstopfen.

Glas und Teelicht hinein.

Die Ecken habe ich nochmal extra gebügelt.

FERTIG:))))))

Dienstag, 5. November 2019

WEIHNACHTLICHE MITBRINGSEL

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung ohne Auftrag*
Wie es die Überschrift verrät geht es um DIY Mitbringsel in der Adventszeit. Ich habe dafür etwas größere Streichholzschachteln mit Servietten verschönert. Vorher habe ich die Schachtel weiß grundiert, damit die Serviette besser zur Geltung kommt. Ging schnell und einfach. Mit dem befüllen der Schachteln kann man sich individuell auslassen. Kleine Naschereien, Teelichter, Tee, Backformen ect. Und wenn ihr noch mehr weihnachtliche Mitbringsel sehen wollt, dann schaut doch mal bei NIWIBO (KLICK) rein.
Verlinkt bei: CREADIENSTAG (KLICK)EIN KLEINER BLOG (KLICK)DVD (KLICK)HOT (KLICK).



Dienstag, 29. Oktober 2019

STOFFPILZE GANZ EINFACH SELBER MACHEN

So gehts:
Als erstes braucht man Schablonen. Meine habe ich mir selbst hergestellt/gezeichnet.
Jeweils Stil und Kreis 2 x auf Stoff eurer Wahl aufzeichnen und ausschneiden. In den unteren Kreis ein kleines Loch in der Mitte ausschneiden. Stile und Kreise rechts auf rechts zusammenheften. Dann geht es ans nähen. Beim Stil den oberen Rand als Wendeöffnung offen lassen. Der Kreis wird durch das Loch in der Mitte gewendet. Nach dem Wenden habe ich die Teile gebügelt. Den Stil habe ich halb voll mit Reis gefüllt für einen festeren Stand, darauf kam die Füllwatte. Den Kreis habe ich nur mit Watte befüllt. Nun Stil und Kreis mit einem Matratzenstich zusammennähen. Zum Schluß mit einer Schleife eurer Wahl verschönern. FERTIG:))))
Damit es etwas anschaulicher wird, folgen jetzt Bilder der Herstellung jeweils in Schritten.
Verlinkt bei: HERBSTKLOPFEN (KLICK)DVD (KLICK)HOT (KLICK).
*enthält unbezahlte Werbung ohne Auftrag wegen Verlinkung*



     





            










Mittwoch, 23. Oktober 2019

MITTWOCHSALLERLEI

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung ohne Auftrag*
Hallöchen, heute ein bisschen später. Gestern hatte ich wieder einen 11 Stunden Tag und bin deshalb heute bei Sonnenschein (ich kann es gar nicht glauben) runter zum Feld gegangen und hab euch Bilder mitgebracht. Ich genieße diese Weitsicht. Eigentlich wollte ich Tiere fotografieren, hab aber keine entdecken können. Nicht mal ein kleines Vögelchen. Nur die ein oder andere Schwebfliege und an den Pferden bin ich vorbeigekommen. Natürlich gibt es auch Bilder vom Flohmarktfund, Katze Luna, meinen Blumenstrauß usw. Und meine Haare wasche ich seit einigen Tagen mit Roggenmehl.
Und das kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen. Die Haare werden davon nicht so trocken wie von dem Natron. Einfach in einem Glas 2 Eßlöffel Roggenmehl geben und den Rest mit warmen Wasser auffüllen. Schütteln und ca. eine 1/2 Std. stehen lassen. Dann gehe ich damit in die Dusche, schütte mir ein wenig davon über den Kopf und massiere es ein wenig ein. Dann mit nicht zu heißen Wasser ausspülen. Fertig. Ich hätte nicht gedacht, dass es so gut funktioniert.
Verlinkt bei:HOLUNDERBLUETCHEN (KLICK)

Wie man die Pilze macht zeige ich euch Dienstag;0)


Das brauche ich zum Haare waschen.

Flohmarktfund für 4,- Euro.

Da ruht die Katze auf dem Aquarium:)

Hab ich noch gar nicht gezeigt, war ein Mitbringsel vom Klosterfest in Cismar.

Jetzt geht es runter zum Feld.

Aus Nachbars Garten.



Keines mit 4 Blättern dabei:(



Auch ohne Blütenblätter schön:)

Weiter unten gibt es einen Wald.