Mittwoch, 10. Oktober 2018

CHAI-SIRUP

Ich trinke gerne Masala-Chai-Latte. Und am liebsten mit selbstgemachten Chai Tee. Heute habe ich hier mal dokumentiert wie man Chai Sirup ganz leicht selber machen kann. Schade, dass ihr den Duft bei der Zubereitung nicht wirklich mitbekommt. Kurz vor der Vollendung trafen 2 Freundinnen bei mir ein und meinten:"Was duftet es hier so schön, es riecht ein bisschen nach Weihnachten!?"
Eigentlich muss der Chai Sirup im Kühlschrank abkühlen bevor man ihn genießt (er wird dann auch ein wenig dickflüssiger), aber das hat der Chai Sirup heute nicht geschafft.
Für den Chai Latte: 1 Teil Sirup mit 2 Teilen warmer, aufgeschäumter Milch kombinieren.
Da ich keine Milch trinke nehme ich immer Mandelmilch;0)
Oder wenn man den Chai Sirup mit Wasser aufgießt, dann hat man eben einen Chai Tee.
Gekühlt hält sich der Sirup bis zu einer Woche im Kühlschrank. Bei mir nicht;0))))))
Hier kommt das Rezept:
ZUTATEN
10 Pfefferkörner
5 Nelken
4 grüne Kardamonkapseln
2 Zimtstangen
1 Sternanis
600 ml Wasser
2 1/2 Eßlöffel loser schwarzer Tee
130 g Rohzucker
1 cm Ingwer
Prise Muskatnuss

ZUBEREITUNG
In einer Pfanne die Gewürze (außer Ingwer und Muskatnuss) bei geringer Hitze für 2 Minuten
rösten. Das Rösten der Gewürze in der Pfanne gibt dem Chai den besonderen Pfiff und macht den Unterschied zum gekauften Tee-nur so können sich die Aromen entfalten. Na, schnuppert ihr schon, wie es duftet? Dann aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Sobald die Gewürze abgekühlt sind, in einem Mörser zu einem sehr groben Pulver zerkleinern.
Dann in einem Topf Wasser mit den Gewürzen auch Ingwer und Muskatnuss vermengen und zum köcheln bringen. Nicht zum Kochen bringen, sonst werden die Gewürze bitter! Mit dem Deckel auf dem Topf weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Nach 20 Minuten den Deckel abnehmen und den losen Tee dazugeben. Von der Hitze nehmen, rühren und den Tee für 10 Minuten ziehen lassen. Danach die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen. Dabei sollten keine Gewürze, oder der Tee, mit durchdringen.
Nun den Rohzucker der Flüssigkeit hinzufügen und zum köcheln bringen. Ohne Deckel für 5-10 Minuten köcheln lassen, bis der Sirup etwas dickflüssiger geworden ist. Zum abkühlen in eine Flasche füllen. FERTIG!!!!! Viel Spaß beim genießen:))))
Dieser Post enthält unbezahlte Werbung.









Kommentare:

  1. Das hört sich lecker an liebe Kirsten.
    Ich habe heute Chai Tee gekauft, eine neue Sorte für mich, mal schauen, wie sie schmeckt.
    Dir einen schönen Abend, mach Dir noch einen Tee und sei lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsten,
    ja, das hört sich gut an! Danke für das Rezept !
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kirsten,
    danke für dein Rezept.
    Falls es irgendwann mal etwas kühler werden sollte, probiere ich es bestimmt aus. Bei den augenblicklichen Temperaturen kann ich mir das leider gar nicht vorstellen.
    Langsam fühle ich mich ein wenig um den Herbst beschummelt...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir die Zeit nimmst für einen Kommentar. Ich muß Dich darauf hinweisen, dass mit der Veröffentlichung Deines Kommentars Du Dich damit einverstanden erklärst, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail und ggf Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Außerdem speichert diese Kommentarfunktion die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen! Bitte beachte meine Datenschutzerklärung die oben rechts auf meiner Seite angegeben ist. Mit dem KLICK auf den Button Veröffentlichen bestätigst Du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.