Dienstag, 26. März 2019

MEIN ERSTES MAL...

....mit Ton;0) Seit letztem Jahr interessiere ich mich für Ton/ Keramik Sachen.
Und weil ich auf einem Flohmarkt riesiges Glück hatte einen kleinen Brennofen für günstiges Geld
zu ergattern, habe ich mich mal darin versucht. Er hat zwar nur einen Stecker zum an- und ausschalten (also ohne Temperaturregler und so), aber es sind schon ein paar vorzeigbare Anhänger entstanden. Es sind noch nicht alle fertig, denn töpfern braucht viel Zeit in Sachen Trocknungszeiten und die habe ich nicht so auf Grund meines Jobs. Also wenn ich das Rentenalter erreicht habe, gibt es hier wohl viel mehr in Sachen Ton zu sehen. Denn es ist so spannend zu beobachten wie die Keramik Farbe letztendlich ausschaut. Beim auftragen ist sie ganz blass und nach dem brennen kommen dann die Knallerfarben zum Vorschein.
Verlinkt bei: CREADIENSTAG (KLICK)DVD (KLICK) undHOT (KLICK).
Bilder vergrößert anschauen...... dann einfach anklicken;0)












Kommentare:

  1. Liebe Kirsten,
    das sind ja allerliebste und wudnerschöne Anhänger geworden! Da Öfchen erinnert mich an meine jungen Jahre, da hatte ich auch so eins zum brennen meiner Emaillearbeiten :O)
    Hab einen schönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Kirsten,
    jetzt bin ich aber platt: super, super Deine "Erstlingswerke", da kommt bestimmt noch viel mehr!!!!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Ganz liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  3. Servus Kirsten!
    Ich verstehe deine Freude! Es ist wirklich toll, wie intensiv die Farben werden. Schön, dass du dein neues Hobby beim DvD zeigst, danke dafür und eine schöne Woche!
    ELFi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sind ja wirklich knallbunt geworden nach dem Brennen.
    So pastellig hätten sie mir auch gut gefallen.
    Und ganz pur sehen sie auch toll aus.
    Dann hast Du ja jetzt ein neues Spielzeug.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll liebe Kirsten!! Ich durfte einmal mittöpfern bei einer Freundin in Korea damals, sie war aus Österreich und hatte sogar einen Brennofen. Wir haben damals zusammen ein Geschirr für mich getöpfert ch habe die kleinen Aufgaben übernommen und sie hat an der Töpferscheibe gearbeitet. Mir hat das auch sehr viel Spaß gemacht. Im Moment gehe ich wieder in die Glaswerkstatt das gefällt mir auch super gut, also dranbleiben.....♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kirsten,
    hübsch sind deine Anhänger geworden. Die Idee, den Ton zu bestempeln mag ich.
    Hast du die Anhänger mit Engobe bemalt?
    Viel Spaß und Erfolg weiter beim Töpfern.
    Herzlicher
    Claudiagruß
    ... von der, die früher regelmäßig mit Ton gearbeitet hat (Volkshochschule + Familienbildungsstätte) und das sehr gerne mal wieder täte...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirsten,
    Wow, die sind aber wirklich sehr schön geworden; weißt du denn schon, was du damit machst?? Also zeigst du demnächst evtl. wie du sie weiterverwendest?
    In Natura hätten sie mir auch sehr gut gefallen- das hat fast schon was von "Kaltporzellan". Aber es ist wirklich erstaunlich, wie intensiv die Farben nach dem Brennen werden. Sieht richtig klasse aus!!
    Und so wie es aussieht, hast du anscheinend auch das "so-viele-Ideen-so-wenig-Zeit"- Syndrom!? *lach* Willkommen im Clu ;-)
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kirsten,
    Deine Ton-Anhänger sind ja wunderschön geworden. Gefallen mit richtig gut und ganz besonders, dass sie so schön bunt sind.
    Also, wenn Dir die Hühner-Karte so gut gefällt, würde ich sie Dir gerne schicken, wenn Du magst :-) Ja, das ist ein Stempel. Da gibt es sooo schöne.
    Hast Du Hühner? Wir sind auch grad am Überlegen, uns welche zuzulegen. Wie viele habt ihr?
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. hallo kirsten, danke für deinen netten kommentar bei mir. du hast nach meinen vasen gefragt. ich hab sehr lange auf flohmärkten nach vasen ausschau gehalten und hatte mal eine recht große sammlung von weißen und den lava-vasen aus den 50-70er jahren. inzwischen hab ich viele wieder verkauft oder verschenkt und hab jetzt noch einige lieblingsvasen behalten. eigentlich immer noch zu viele...
    ein brennofen ist wirklich toll. super, dass du ohne temperaturregler so gute ergebnisse erzielt hast!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kirsten,
    mit Ton gestalten, das ist wirklich eine ganz wunderbare Sache. Wenn du dann in die dritte Dimension gehst, wird es so richtig interessant. bin schon ganz gespannt, was wir hier noch alle zu sehen bekommen...

    Aber wenn Du denkst als Rentnerin hast Du endlich Zeit, um die Dinge zu tun, die jetzt zu kurz kommen, dann kann ich nur sagen - bei mir hat sich das als Illusion erwiesen...Vermutlich mache ich etwas falsch...
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir besser gelingt!

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kirsten,
    das erinnert mich daran, dass ich als Kind mit meiner Mutter mit Fimo gebastelt habe, so weit ich mich erinnern kann sah das ähnlich aus. Den kleine Ofen hätte ich auch gekauft, mit Ton zu arbeiten stelle ich mir schön vor, jedenfalls gefallen mir Deine Anhänger sehr gut.
    Ich wünsche Dir noch ein schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Kirsten,
    ich bin begeistert von Deinen Tonarbeiten!!
    Was für ein Glück Du hattest mit diesem Ofen. Super! Da hätte ich wahrscheinlich auch zugeschlagen. :-)))
    Schön sind Deine Arbeiten geworden. Ich finde so toll, dass Du Stempel für die Muster benutzt hast.
    Vielen Dank fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    ANi
    P.S.: und vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir.

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Kirsten,

    schön sind Deine Tonanhänger geworden. Die Osterhasen, nach denen Du mich gefragt hast habe ich bei The Graphics Fairy gefunden. Dort gibt es massenhaft kostenlose Vorlagen aus allen erdenklichen Kategorien zum ausdrucken und auch Bastelanleitungen, allerdings alles auf englisch aber man findet sich schnell zurecht. Hier mal der Link dazu: https://thegraphicsfairy.com/free-printable-vintage-easter-tags/

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kirsten,
    wow, einen eigenen Brennofen, das ist echt startk um den beneide ich dich wirklich. Und Deine Erstlingswerke schauen alle toll aus, ich bin gespannt was da noch so entstehen wird.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir die Zeit nimmst für einen Kommentar. Ich muß Dich darauf hinweisen, dass mit der Veröffentlichung Deines Kommentars Du Dich damit einverstanden erklärst, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail und ggf Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Außerdem speichert diese Kommentarfunktion die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen! Bitte beachte meine Datenschutzerklärung die oben rechts auf meiner Seite angegeben ist. Mit dem KLICK auf den Button Veröffentlichen bestätigst Du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.