Freitag, 9. Februar 2018

FRIDAY-FLOWERDAY

Zart rosane Hyazinthen verströmen hier einen zauberhaften Duft. Ich mag diesen Duft sehr.
Ich habe sie in meine 2 in 1 Vase platziert. Das heißt, wenn man die Vase umdreht hat man eine kleinere Vase oder auch geeignet dann für Hyazinthen Zwiebeln. Auf dem Flohmarkt habe ich eine Dose mit weißen Wolken ergattert. Diesmal ist es sogar original Wächtersbach Keramik. Das freut mich sehr, denn Keramik ist nicht immer gleich Keramik;0)
Verlinkt bei: HOLUNDERBLUETCHEN


Kommentare:

  1. Rosa Hyazinthen, sehr schön, ich kann den Duft riechen und mag das auch sehr. Dabei schau ich den weißen Wolken nach.

    Sieht sehr schön aus.

    Lieben Gruß Eva
    hab ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kirsten,
    die Hyazinthen sind wunderschön in dem zarten Rosè! Den Duft kann ich mir sehr gut vorstellen! Der Duft von Frühling ...
    ღ Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Zwiebeln ist ja hübsch. Zu deiner Dose habe ich eine spardose.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kirsten, ich habe mir auch eine Hyazinthe gekauft und freue mich schon auf den Duft...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kirsten, Deine Hyazinthe sieht schön aus. So nun kommt der Frühling scheint sie zu rufen. -;))
    Hab ein schönes Wochenende, herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin, wunderschöne rosa Hyazinthen und ich mag ihren Geruch auch sehr gern. Originell die 2 in 1 Vase.
    Dir ein schönes Wochenende
    LG Silvana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kirsten,
    ja der Duft von Hyazinthen ist ganz unglaublich, regelrecht berauschend! Das Frühlingsahnen ist dann richtig gut greifbar!

    Liebe Kirsten, bzgl. der Trocknung von Kräutern hattest Du eine Frage an mich gestellt. Diese kann man nicht mit einem einfachen "Nein" oder "Ja" beantworten. Es gibt in der Tat Kräuter, die man erst gar nicht trocknen sollte, weil sie all ihre Würzkraft und ihre Inhaltsstoffe durch den Vorgang des Trocknens verlieren. Dazu gehören z. B. Kerbel und Bärlauch. Auch Dill, Schnittlauch und Basilikum verlieren beim Trocknen unglaublich viel. Diese Kräuter muss (sollte) man anders konservieren. (Dazu demnächst mehr auf meinem Blog...)

    Aber es gibt auch Kräuter, deren Wirkstoffe werden durch das Trocknen intensiver. Dazu gehört z. B. das Bohnenkaut und das Maikräutchen.

    Ich hoffe, ich konnte vorab helfen.

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass Du Dir die Zeit nimmst für einen Kommentar. Ich muß Dich darauf hinweisen, dass mit der Veröffentlichung Deines Kommentars Du Dich damit einverstanden erklärst, dass Deine gemachten Angaben zu Name, E-Mail und ggf Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Außerdem speichert diese Kommentarfunktion die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen! Bitte beachte meine Datenschutzerklärung die oben rechts auf meiner Seite angegeben ist. Mit dem KLICK auf den Button Veröffentlichen bestätigst Du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.